Inhalt:

Laura Lootens | Nachtmusik -
Gitarrenmusik aus Italien und Spanien

Freitag, 14. Juni 2024, 21:30 Uhr

Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Laura Lootens

Gitarrenmusik aus Italien und Spanien mit Werken von Paganini, Ponce, D’Angelo, Albéniz, Castelnuovo-Tedesco & Rodrigo

Im Alter von 14 Jahren begann Laura Lootens ihr Studium als Jungstudentin bei Franz Halász an der Hochschule für Musik und Theater in München, während sie das musische Gymnasium besuchte. Nur ein Jahr später begann sie aufgrund ihres Talents an der klassischen Gitarre ihr Bachelorstudium als eine der jüngsten Studierenden überhaupt; als Fünfzehnjährige gab sie ihr Orchesterdebüt mit Rodrigos „Concierto de Aranjuez“. Nach ihrem Master-Abschluss arbeitet sie derzeit an ihrem promotionsäquivalenten Studienabschluss namens „Excellence in Performance“.

2017 wurde sie in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen, eine Institution zur Förderung junger Menschen mit außergewöhnlicher Begabung. Im November 2022 gewann Laura Lootens einen der wichtigsten Gitarrenwettbewerbe weltweit, den Andrés-Segovia-Wettbewerb in Spanien. Zusätzlich wurde sie mit dem Sonderpreis „Leo Brouwer“ für die beste Interpretation der Auftragskomposition ausgezeichnet. Einen weiteren Erfolg konnte sie mit dem Gewinn des Stipendiums des renommierten Deutschen Musikwettbewerbs verzeichnen, bei welchem sie ebenfalls den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben erhielt. Seit 2021 unterrichtet sie auch selbst an der Hochschule für Musik und Theater München. Ihre bisherigen Auftritte führten sie u. a. in den Münchner Gasteig, zum „Beethovenfestival Bonn“, den „Sommerlichen Musiktagen Hitzacker“ und dem Muziekgebouw in Amsterdam.

Mit Unterstützung des Vereins Kempen Klassik e.V.

Ausführliche Informationen und schöne Fotos gibt es hier auf der Homepage von Kempen-Klassik e.V.

Konzertfoto eines Nachtmusikkonzertes in der Paterskirche, (c) Kempen Klassik e.V.

Nachtmusik - Das ziemlich andere Konzerterlebnis!
Der wunderbare Raum der Paterskirche darf einmal pur wirken: Er ist ganz leer, aber stimmungsvoll ausgeleuchtet. Und die „freie       Platzwahl" ist in diesem Fall durchaus beim Wort zu nehmen: Sie suchen Ihren Platz, wo und wie Sie wollen - auf dem Teppichboden,im Chorgestühl, an die Wand gelehnt. Vielleicht auch liegendmit dem Kreuzgewölbe der Kirche im Blick? Oder Sie bringen sichwas Kleines mit zum Sitzen.

Konzertfoto eines Nachtmusikkonzertes in der Paterskirche, (c) Kempen Klassik e.V.

Die Musik und die Künstlerinnen und Künstler, die den Raum zum Klingen bringen, sind von der Sorte, die in keine Schublade passen. „U" oder „E" sind hier keine sinnvollen Kategorien. Umso mehr aber höchste Intensität, professionelle Qualität - und ein Publikum, das sich einlässt auf das Unerhörte. Kurz: Ungewöhnliche Künstler, ungewöhnliche Musik, ungewöhnliche Zeit, ungewöhnliche Form.

Kulturforum Franziskanerkloster, EingangDas Kulturforum Franziskanerkloster aus der Vogelperspektive, © Pep Werbeagentur Kempen

Karten kosten 20 Euro.

Der Verkauf läuft.

Online gibt es die Karten (wie gehabt mit zusätzlichen Gebühren) auch hier:Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

Mit Unterstützung durch den Verein Kempen Klassik e.V.Logo des Vereins Kempen-Klassik, (c) Jürgen Moses Pankarz, Kempen

 

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:14.06.2024

Uhrzeit:21:30

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstr. 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Stadt Kempen - KulturamtBurgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstr. 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-4120

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Karten kosten 20 Euro. Der Verkauf läuft.
Denken Sie an Ihre Sitzgelegenheit!

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de